© Arne Müller

Chronik – Die Geschichte der Spirit Singers

Wie alles begann

Im Jahre 1995 waren drei bis fünf Schülerinnen, die so viel Spaß am Singen hatten, dass sie in der Lutherkirche in Berlin-Spandau zusammen kamen um Spirituals und Gospel-Songs zu singen. Unter der Leitung des dortigen Kantors Matthias Bender erarbeiteten sie sich ein Repertoire für zwei- bis dreistimmigen Frauenchor, welches zunächst hauptsächlich in den Gottesdiensten vorgetragen wurde. Den ersten Auftritt hatten die Mädels 1996 im Rahmen des 22. Nachbarschaftsfestes der Luthergemeinde.

Nach und nach bekam das Ensemble 1997 nun auch zaghaften Zuwachs an einigen Männerstimmen und konnte ab sofort vierstimmige Lieder singen. So ergab sich der erste Auftritt im November 1997als gemischter Chor. Die „Spirit Singers“ waren geboren!

In den weiteren Jahren finden viele weitere begeisterte Gospelsänger zu den Spirit Singers und aus dem Ensemble wird ein Chor. Zurzeit besteht der Chor aus ca. 20 Mitgliedern.

Wer wann  zu uns gefunden hat, könnt ihr in der Rubrik Chor nachlesen. Dort könnt ihr die Profile unserer Sänger nachlesen.

 

Unsere Musik

Der Name „Spirit Singers” ist Programm: Größtenteils singen wir Gospels, Spirituals und neuere geistlicher Musik wie zum Beispiel Worship-Songs. Mit der Zeit haben aber auch ein paar weltliche Popsongs ihren Weg in unser Repertoire gefunden, deren Texte allerdings stets auch kirchlich aufgefasst werden können. Zum Beispiel kann mit allen Liebesliedern auch Gott gemeint sein und nicht nur der oder die Liebste. Zwischendrin finden sich auch immer wieder Solo-Stücke einzelner Sänger und –innen.

 

Konzerte und Tourneen

Wir unterstützen oftmals Gottesdienste und Konfirmationen sowie auch andere Anlässe musikalisch, sodass wir mittlerweile im ganzen Kirchenkreis bekannt sind. Wir sind auf dem Ökumenischen Kirchentag 2003 und beim Langen Abend für Afrika aufgetreten. Auch auf Hochzeiten oder Jubiläen hatten wir Auftritte, wobei wir mit dem verdienten Geld meist die Tourneen finanzierten (oder ein leckeres Eis beim Florida-Eiscafé kurz vor der wohlverdienten Sommerpause). Die aktuellen Termine findet ihr unter Konzerte.

Hin und wieder reisen wir an verschiedene Orte, um dort das Publikum mit unseren Gesängen zu erfreuen. Die Tourneen führten uns fünfmal nach Dortmund, wo wir in der Presse hoch gelobt wurden und immer wieder gern gesehen sind, nach Polen im Sommer 2000, nach Schweden und Norwegen im Sommer 2002, nach England und Schottland im Sommer 2004, Südafrika 2009 und wieder in Schweden in 2012.

Wenn ihr wissen wollt, wo wir bereits waren und was wir auf Tour so alles erlebt haben, dann schaut gerne in unserer Fotogalerie nach.

 

Die Band & andere Aufgaben

Die Spirit Singers singen a capella oder mit Klavierbegleitung. Bei größeren Auftritten und Tourneen sind auch E-Bass und Schlagzeug dabei, manchmal unterstützen uns auch Gast-Solisten auf E-Gitarre, Saxophon oder Trompete. In Groß-Britannien probierten wir es aus Platzmangel mal mit E-Piano und Bongo-Trommeln.

Die Verantwortungsbereiche der Sänger und -innen sind gut abgegrenzt: Rebecca macht die Auftrittsplanung und hält die Kontakte zu den Veranstaltern, Rolf macht Tonaufnahmen der Konzerte und so mancher Probe, René räumt den Wagen auf und kümmert sich um die Technik, Domenica kümmert sich um unseren Internetauftritt und Lena und Sophia sind unsere Presseverantwortlichen.

 

Splittergruppen

Die Spirit Singers haben inzwischen zwei „Ableger”:

 

Unsere Herren bildeten 2002 ein Männerquintett (seit August 2004 unter dem Namen „MäQ in BläcK” und spezialisierten sich auf Barbershop sowie moderne A-capella-Musik nach Art der Prinzen und der Wise Guys. Nach einer längeren Schaffenspause starten MäQ im Frühsommer 2010 wieder voll durch. MäQ ist weiterhin unter der Leitung von Matthias Bender.

 

Unsere Damen auf der anderen Seite haben seit 2004 ebenfalls ein Frauenquartet unter dem Namen „FraQ“ gegründet. Hier wird ein besonderes Auge auf die A-capella Musik gelegt. FraQ wird von Erika Engelhart geleitet.

Wir suchen DICH!

Wir suchen zur Verstärkung unserer Truppe noch ein paar kräftige Männerstimmen, denn bei den SpiritSingers sind die Männer gerade deutlich in der Unterzahl! Auch unser erster Sopran würde sich noch über Zuwachs freuen!

Wenn du also zwischen 20 und 30 Jahre alt bist und Lust hast, bei uns mitzusingen, dann melde dich bei Larissa Wieczorek unter
info@spiritsingers.de

Wir freuen uns auf euch!